Zur großen Familie des Klosters Marienfeld zählen − neben den Mitbrüdern und Mitschwestern der zisterziensischen Ordensfamilie – besonders auch unsere Verwandten, Freunde und Wohltäter, die uns durch ihr Gebet, ihre persönliche Anteilnahme, ihr Wohlwollen und durch materielle Hilfe unterstützen. Sie erhalten den jährlichen Rundbrief mit Nachrichten aus dem Kloster und sind in besonderer Weise bei der täglichen Konventmesse und bei allen Gebeten der Gemeinschaft mit eingeschlossen.

Mitglieder des  FREUNDESKREISES  gehen keinerlei finanzielle oder sonstige Verpflichtung ein.  Sie sind jedoch herzlich eingeladen, sich im Gebet mit den Anliegen und Aufgaben des Klosters zu verbinden und nach Ihren Möglichkeiten durch Spenden  die Instandhaltungs- und Renovierungsarbeiten am Klostergebäude zu unterstützen. Sie helfen uns damit, noch mehr und besser unserer  Aufgabe als kontemplative Ordensgemeinschaft im Herzen der Kirche in Gebet, Arbeit und Lesung gerecht zu werden.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich dem Freundeskreis von Marienfeld anschließen möchten. Bei Interesse bitten wir um eine formlose Anmeldung per Email: info@kloster-marienfeld.at, Post oder Fax (siehe KONTAKT) unter Angabe Ihrer Adresse, falls Sie die Zusendung des Rundbriefs bzw. sonstiger Mitteilungen des Klosters (z.B. Einladung zu Einkehrtagen oder besonderen Gottesdiensten) wünschen.

Gerne können Sie uns auch mit einer einmaligen Spende helfen auf nachstehendes Konto:

RAIFFEISENBANK Hollabrunn:
             IBAN             AT 46 3232 2000 0001 5008
             BIC                RLNWATW1322
             lautend auf Klostergründung Marienfeld, 2041 Maria Roggendorf

 

Für jede finanzielle Unterstützung sagen wir im Voraus ein herzliches Vergelt‘s Gott

und versprechen unser Gebet für Ihre Anliegen!